Sekundarschule Birsfelden Rheinpark
WIR MACHEN BILDUNG FÜR JUGENDLICHE
 

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

20.04.2018

Innovative Skilager an der Sek Birsfelden

In der Woche vom 12. bis 16. März führten die Schulen Birsfelden zum zweiten Mal gemeinsame Skilager der 6. Primarklassen mit den 1. Sekundarklassen durch. Dank dieses Konzepts können alle Birsfelder Schülerinnen und Schüler mindestens 2 Skilager geniessen, und die Mädchen und Jungen der 6. Klassen können sich der Sekundarschule ungezwungen "annähern".
Noch ein weiteres Skilager war ein erfolgreiches Pilotprojekt: Erstmals gab es ein "Sammellager" für alle interessierten Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen. Hier ein Bericht (Foto unter Aktuelles):
- Turbulentes Skilager der neunten Klassen -
Normalerweise geht man an der Sekundarschule Birsfelden klassenweise ins Lager. Dieses Jahr wurde jedoch etwas Neues getestet: Alle Freiwilligen der vier neunten Klassen konnten mitkommen. Dadurch kamen 25 Schüler/innen mit nach Alt St. Johann. Obwohl es grosse Unterschiede zwischen den Anteilen der verschiedenen Klassen gab, war das Lager ziemlich durchmischt. Das führte auch zu einer guten Stimmung.
Wie das Fahren so war
Da das Wetter sich ständig änderte, war das Ski- und Snowboardfahren je nach Tag und Zeit anders. Am Morgen war der Schnee oft eisig, gegen Mittag gut und am Nachmittag wurde er sulzig. Während manche darum kämpften, unverletzt unten anzukommen, setzten andere gekonnt Sprünge und Drehungen ein. In dieser Woche lernten die meisten etwas Neues oder hatten einfach Spass beim Fahren.
Unterhaltsames Abendprogramm
Es gab verschiedene Abendprogramme, die alle ein Erfolg waren. Am ersten Abend fand ein Spieleabend statt, was zu einem lauten Raum, in dem alle Spass hatten, führte. Andere Abendprogramme waren ein Bastelwettbewerb und ein Töggeliturnier. Doch das speziellste Programm war der Gala-Abend: Wir Schülerinnen und Schüler bekamen ein Drei-Gänge-Menü und wurden von den Lehrer/innen und Leiter/innen bedient. Am Ende des Tages kührten wir auch noch eine Ballkönigin und einen Ballkönig, das waren Moena und Julien.
Handy ja oder nein?
Das Handy durfte nach dem Ski- und Snowboardfahren bis zum Abendessen genutzt werden. Eigentlich hiess es zuerst, dass man das Handy gar nicht mitnehmen darf, jedoch wurde kurz vor dem Lager beschlossen, dass wir es doch mitnehmen dürfen.
Die Verletzten
Trotz aller Vorsicht gab es mehrere Verletzungen. Ein paar waren hierbei ernsthaft verletzt, andere wollten wohl eher einfach nicht mehr fahren... Jemand musste ins Spital gebracht werden, weil er einen geplatzten Blinddarm hatte. Ausserdem gab es zwei Nasenverletzungen: Einem Mädchen fiel eine Lampe ins Gesicht, einem anderen Mädchen viel der Skihelm aus geringer Höhe auf die Nase. Das Mädchen mit dem Skihelm hatte danach das Gefühl, dass die Nase gebrochen ist. Zu letzten Abfahrt hab es dann noch eine letzte Verletzung.
Gelungenes Lager
Das Lager war mehr als gelungen. Für ziemlich alle war es eine spannende und lustige Woche, bei der man andere auch besser kennenlernen konnte. An dieser Stelle wollen wir uns bei allen bedanken, die uns dieses Lager ermöglicht haben!
Geschrieben von Katja und Adam, 4Pa



Zurück zur Übersicht


 

Termine

Schuljahresbeginn für alle Klassen am Mo, den 13. August, um 8.20 Uhr in der Aula, um 9.10 Uhr Unterricht bei der Klassenlehrperson, ab 10.15 Uhr Unterricht nach Plan.




Aktuell

Das von der Klasse 4Pa aufgeführte Musical "Grease" war ein begeisternder Erfolg! (Foto: GS, weitere Fotos unten auf der Seite; Bericht folgt)
Handball-Team der 7. Klassen
In den vergangenen Wochen unternahmen die 2. Klassen viele spannende Betriebsbesichtigungen. (Foto: B. Tschäppät)
Tuch-Akrobatik-Auftritt am Musikalischen Feierabend (Foto: Fam. Sohrmann)
Pausenmilchtag! Eine Aktion des Schulforums, gesponsert vom Hauswirtschaftsbudget (Fotos: Ch. Laumont)
Diese Wasserräder entstanden im MINT-Unterricht.
Handball-Schulteam mit Betreuer N. Schnell (Foto: J. Viey/Y. Claude)

 

Snowboard-Gruppe im Skilager der Abschlussklassen (Foto: J. Schmelzer)
Eine Gruppe im Fach Werken erneuerte die Holzplanken der Sitzbänke auf dem Pausenplatz. (Foto: A. Schulthess)

 

 

 

 

Die Sekundarschule Birsfelden ist eine kleine Schule und bildet gemeinsam mit den Sekundarschulen Muttenz und Pratteln den Schulkreis Rheintal. Wir führen die drei Niveaus A / E / P mit je 1-2 Klassen pro Stufe  (7./8./9.) und eine Mehrjahrgangs-Kleinklasse.
Ein aufgestelltes gut durchmischtes Kollegium macht hier Bildung für Jugendliche und stellt sich jeden Tag der Herausforderung, junge Menschen zu motivieren und auf das Berufsleben oder eine weiterführende Schule vorzubereiten.